Kategorienarchiv: Leseprogramme

Lord Byron & Lady Caroline Lamb

Nach einer Vorlage von Jude Morgan aufbereitet von Fran E. Wright Bei ihrem ersten Treffen im April 1812 hatte die Schriftstellerin Lady Caroline Lamb die Aufmerksamkeit des Dichters verschmäht und Lord Byron beschrieb sie mit den Worten, die zu seinem dauerhaften Epitaph wurden: „mad, bad and dangerous to know“… Später nannte Byron Caroline „das klügste …

Weiterlesen »

Die Heldenreizerin

Die Heldenreizerin

Briefe, Lieder und Texte von Lina Loos In diesem Programm lässt Elisabeth-Joe Harriet das Leben einer großen Wienerin wieder erstehen. Und so wird der Schauspielerin und Schriftstellerin Lina Loos (1882 – 1950), die einige Jahre die Gattin des Architekten Adolf Loos war, anhand ihrer erlebten Geschichten, geschriebenen und erhaltenen Briefe (u.a. von Franz Theodor Czokor, …

Weiterlesen »

Sisi intim

Sisi intim

Das poetische Tagebuch der Kaiserin Elisabeth Lebensreise einer Unabhängigen Schluss mit der verkitschten, unselbstständigen Sisi! Das sagt sich auch Kaiserin Elisabeth im Himmel und ersucht um Erdenurlaub, um das verkitschte Bild, das von ihr entstanden ist, wieder ins rechte Licht zu rücken. Begleitet wird sie dabei von ihrer letzten Vorleserin Gräfin Irma Sztaray, die im …

Weiterlesen »

Enoch Arden

Melodram von Richard Strauss Dem selten gespielten Melodram Enoch Arden op. 38 von Richard Strauss, liegt die gleichnamige, 1864 erschieneneVerserzählung von Lord Alfred Tennyson zu Grunde. Diese verdankt ihre Entstehung einem Freund Tennysons, dem Übersetzer Edward Fitzgerald, der eine Fabel des persischen Dichters Omar Chayyam ins Englische übertragen hatte. Tennysons darauf fußende Erzählung begibt sich …

Weiterlesen »