«

»

Olga Schnitzler’s Talkshow mit Zeitgenossen

Konversationen im Herrenhof

2. Spielsaison: Zu Gast ist Berta Zuckerkandl, geb. Szeps

Nach einem ersten Gespräch, das Arthur Schnitzler 1899 mit der 16jährigen Schauspielschülerin Olga Gussmann führt, vermerkt er in seinem Tagebuch: „Intelligentes Mädchen“. 1903, ein Jahr nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Heinrich macht er die zwanzig Jahre jüngere Geliebte zu seiner Frau und so wird Olga Schnitzler Teil der intellektuellen Avantgarde Wiens.

Mit dem Ende des Ersten Weltkriegs übersiedelte die junge Literatur aus den anderen Kaffeehäusern ins Café Herrenhof. Vicky Baum, Max Brod, Elias Canetti, Heimito von Doderer, Egon Friedell, Stefan Zweig, Alexander Lernet-Holenia, Franz Kafka, Gina Kaus, Anton Kuh, Robert Musil, Leo Perutz, Alfred Polgar, Joseph Roth, Hilde Spiel, Franz Werfel, und Berta Zuckerkandl trafen hier auf Lou Andreas-Salomé, Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal, Felix Salten, Karl Kraus, Richard Beer-Hofmann oder Hermann Bahr. So wurde das Herrenhof in der Zwischenkriegszeit zur kulturellen Wiege Österreichs.

Für „Konversationen im Herrenhof“ kehrt Olga Schnitzler an diesen geschichtsträchtigen Ort in der Herrengasse zurück und führt Gespräche mit ihren ehemaligen Zeitgenossen. Die Zuschauer dieser ultimativen Talkshow genießen dazu die Herrenhoftorte samt Kaffee oder Tee und einem geistigen Getränk.

Der zweite Gast in „Olga Schnitzlers Talkshow“ wird Berta Zuckerkandl sein.

Berta Zuckerkandl war Journalistin, Geheimdiplomatin, Friedensaktivistin und Ehestifterin. Jeder kennt sie als berühmte Salonière, auf deren Diwan Österreich lebendig wurde, und die maßgeblichen Einfluss auf Gesellschaft und Politik hatte. Wer aber war diese Frau wirklich?

Wie war das Verhältnis zu ihrer Familie?
Welche Erfahrungen machte sie in jungen Jahren, als sie in die Freundschaft ihres Vaters zu Kronprinz Rudolph einbezogen wurde?
Wodurch entstand ihre Verbundenheit zu Frankreich?
Was vereinte sie so innig mit ihrem Ehemann?
Wie lebte und was empfand sie in ihre letzten Jahren?
Diese und noch viele andere Fragen wird Olga Schnitzler dieser bemerkenswerten Zeitgenossin stellen.

Idee, Buch und Olga Schnitzler: Elisabeth-Joe Harriet
Berta Zuckerkandll: Beatrice Gleicher

Videomitschnitt

Das sagen BesucherInnen