«

»

Brot, Orgel, Alpaka & Wein

Ein Erlebnistag in Höflein an der Donau

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen.
(Deutsches Sprichwort)

Solche Düfte sind mein Leben,
die verscheuchen all mein Leid:
Blühen auf dem Berg die Reben,
blüht im Thale das Getreid‘.
(Aus „Wein und Brot“ von Ludwig Uhland)

Seit 1896 wird in der Traditionsbäckerei Rest täglich Brot aus Natursauerteig (keine Hefe, keine Backhilfsmittel, laktosefrei) und vieles andere mehr ohne Unterbrechung gebacken.
Sie werden durch dieses Backreich geführt und können unter Anleitung von Helga Schuecker ihr Gebäck selbst herstellen, verkosten und auch mitnehmen. Nach getaner Bäckerarbeit gibt es Kaffee und herrliches Plundergebäck im Innenhof.
Danach werden Sie mit Christa Hlawinka die romanische Wehrkirche aus dem 12. Jhdt., die der Hl. Margareta geweiht ist, erkunden. In der 1682 barockisierten und vergrößerten Saalkirche befinden sich zwei Kleinode: das Bildnis des „Guten Hirten“, ein Meisterwerk des barocken Bildhauers Giovanni Giuliani und die sogenannte „Türkenmadonna“.
Die Orgel, die Mag. Christian Alfons für uns erklingen lassen wird, stammt im Kern vom Klosterneuburger Orgelbauer Franz Reusch aus dem Jahr 1882.
Nun geht es hinauf zum idyllischen Waldfriedhof und anschließend zum Mittagessen in den Gasthof „Zum Goldenen Anker“, dem ältesten, seit der Öffnung vor 200 Jahren noch immer bestehenden Gastbetrieb auf dem Gemeindegebiet von Klosterneuburg.
Gestärkt begeben wir uns zur hoch in den Höfleiner Hügeln gelegenen Alpaka-Zucht, um diese außergewöhnlichen Tiere hautnah erleben und kennen lernen zu können. Der Besitzer, Peter Frei, hat sich auf die Gewinnung der edlen, weichen und seidig-glänzenden Alpaka-Faser aus dem „Vlies der Götter“ spezialisiert und hat viel zu erzählen.
In Sichtweite auf die nun auch in unseren Breiten heimisch gewordenen Andentiere gibt es ein Glas Prosecco, bevor der Weg zum etwas unterhalb gelegenen Privatheurigen Schuecker angetreten wird, der an diesem Tag nur für uns öffnet. Bei herrlichem Ausblick über die Riede, Hügel und Donauauen erwartet Sie ein Heurigen-Buffet und Wein.