«

»

Schuld und Sühne

Schuld und Sühne

„Das schlimmste aller Verbrechen ist die Armut“
G.B.Shaw

Literarischer Pfad durch das Wiener Kriminalmuseum

Bei diesem literarisch-musikalischen Pfad durch das Wiener Kriminalmuseum deckt die Schauspielerin ELISABETH-JOE HARRIET Parallelen aus den Reichen der Literatur und des Verbrechens auf.

Was haben Schillers „Verbrechen aus verlorener Ehre“ und der Fall des Räuberhauptmanns Grasel gemein oder Shakespeare, Goethe, Bulgakow und Miller mit der einzigen Hexenverbrennung in Wien?
Wer waren eigentlich die Alt-Wiener Urteil-Weiber und gibt es wirklich ein Loblied auf die Polizei?

Zur Erholung nach so viel Schaurigem gibt es Nervennahrung in Form von „Häfn-Kaffee und Gitter-Kuchen“ samt literarisch-musikalischer Beruhigung.
Und ab 17:00 Uhr gehört dieses besondere Wiener Museum uns alleine!

Dauer ca 2 Stunden